Vermögensaufbau und Vermögenssicherung

1. Spar­ziel: die Bar­re­serve

Ihr ers­tes und wich­tigs­tes Spar­ziel sollte nicht eine Ver­si­che­rung sein, son­dern eine Bar­re­serve in Höhe der Aus­ga­ben von drei bis sechs Mona­ten.

Als Unter­neh­mer ent­schei­den Sie, ob auch die Betriebs­aus­ga­ben bei der Ermitt­lung der nöti­gen Bar­re­serve ein­be­zo­gen wer­den sol­len. Dies ist dann der Fall, wenn Ihre Erlöse abhän­gig sind von Ihrer eige­nen Gesund­heit und nicht durch Mit­ar­bei­ter oder Gesell­schaf­ter gesi­chert wer­den oder durch Ver­si­che­run­gen gedeckt sind.

Regel­mä­ßige Ermitt­lung des Geld­be­darfs

Aber auch wenn Sie diese Bar­re­serve ein­mal auf­ge­baut haben, ist damit das Thema nicht erle­digt. Denn alle drei bis fünf Jahre soll­ten Sie über­prü­fen, ob diese Reserve Ihrem Ein­kom­men, Ihrer Lebens­si­tua­tion, Ihrem Lebens­stan­dard und damit Ihrem Geld­be­darf noch ange­mes­sen ist.

Mit unse­rer Plan­rech­nung wis­sen Sie, wie­viel Geld Sie für eine sichere Zukunft benö­ti­gen.